Die Wismut GmbH

Seit über 20 Jahren wird mit großem Engagement die Sanierung der vom Uranerzbergbau geschädigten Regionen in Sachsen und Thüringen vorangebracht.

L P3K0451 k

Industrielle Absetzanlage (IAA) Culmitzsch, Zwischenabdeckung Becken A, 2012

 

 

L P3K5579 k

 

Sanierung der Industriellen Absetzanlage (IAA) Helmsdorf, Beckenzentralbereich, 2012

Etwa 5,9 Mrd. Euro aus dem Bundeshaushalt sind seither für die Stilllegung der Bergwerke und Aufbereitungsanlagen sowie für die Sanierung der kontaminierten Betriebsflächen bereit gestellt worden.

 

Der Erfolg der bundeseigenen Wismut GmbH ist in den betroffenen Regionen nicht nur unerlässlich für die Wiederherstellung einer lebenswerten Umwelt, er ist auch die Chance zu einem Neubeginn. Heute blickt man zum großen Teil auf sanierte Landschaften. Landschaften, die Perspektiven für eine gefahrlose Nachnutzung bieten.

Quelle –> http://www.wismut.de/de/index.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.